Ganzheitliche Zahnheilkunde

Die ganzheitliche Zahnmedizin be­zieht sich auf die Fest­stel­lung, dass die Ur­sa­che vie­ler chro­ni­scher oder aku­ter Be­schwer­den im Mund zu fin­den ist. Be­ein­träch­ti­gun­gen am Kie­fer und an Zäh­nen kön­nen zu er­heb­li­chen ge­sund­heit­li­chen Be­las­tun­gen im ge­sam­ten Kör­per und sei­nem Or­ga­nis­mus füh­ren. Das heißt, Or­ga­ne kön­nen durch die Er­kran­kung ei­nes ein­zel­nen Zah­nes er­heb­li­che Schä­den da­von tra­gen. Ak­tu­el­le For­schungs­er­geb­nis­se wei­sen Zu­sam­men­hän­ge zwi­schen ora­ler und all­ge­mei­ner Ge­sund­heit auf. 


So ar­bei­ten ganz­heit­li­che Zahn­ärz­te nicht al­lein, son­dern sind MIt­glied ei­nes me­di­zi­ni­schen Netz­wer­kes, wel­ches aus Or­tho­pä­den, Os­teo­pa­then, Phy­sio­the­ra­peu­te­nen, Ho­möo­pa­then u.a. be­steht.