Amalgamsanierung und -ausleitung

Soll­te sich bei Ih­nen ei­ne Un­ver­träg­lich­keit auf Amal­gam oder Queck­sil­ber bestätigen, neh­men wir ei­ne um­fang­rei­che Sa­nie­rung oder in Här­te­fäl­len ei­ne Aus­lei­tung des un­ver­träg­li­chen Ma­te­ri­als vor. Das heißt, die Zahnfüllung aus Amalgam wird un­ter Schutz­maß­nah­men entfernt. Die Aus­lei­tung er­folgt schritt­wei­se und vor­sich­tig. Par­al­lel wird die Be­hand­lung me­di­ka­men­tös be­glei­tet.